UNHCR startet #WithRefugees World Tour

Am 6. April startet UNHCR eine internationale Reise der Solidarität für Flüchtlinge. Dutzende Events laden zum Mitmachen und aktiv werden ein.

Der Lange Tag der Flucht ist eine österreichische Initiative im Rahmen der #WithRefugees World Tour und findet am 28. September statt © UNHCR/Michael Schoeppl

Den Auftakt der UNHCR #WithRefugees World Tour bildet ein Sporttag, der gemeinsam mit der Organisation „Peace and Sport“ organisiert wird, im Za’atari Flüchtlingscamp in Jordanien, das derzeit ca. 79.000 syrischen Flüchtlingen eine Heimat bietet.

Andere Events der Tournee sind eine Fashion Show in Chicago mit Stoffen von Flüchtlingen aus Kenia, ein Flüchtlingsfußballspiel in Irland, eine Fotoausstellung in Paris, eine Veranstaltungswoche auf der südkoreanischen Insel Jeju und Judowettkämpfe und -workshops in Südafrika.

In Österreich macht die #WithRefugees World Tour mit dem Langen Tag der Flucht am 28. September Station. Egal ob Fußballfan, Hobbykoch, Cineast oder Bücherwurm – an diesem Tag kann man sich in allen Bundesländern mit den Themen Flucht und Asyl auf verschiedene Weise auseinandersetzen. ÖsterreicherInnen, Flüchtlinge und Asylsuchende haben bei Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Kinovorstellungen, Diskussionen, etc. die Möglichkeit, sich auszutauschen und mehr über den jeweils „Anderen“ zu erfahren. Mehr Information zum Langen Tag der Flucht gibt es auf www.langertagderflucht.at. Die Tour endet am 1. Oktober mit der Zeremonie des Nansen-Flüchtlingspreises in Genf.

„Indem die Menschen aktiv werden, können sie ihre Solidarität und ihre Unterstützung für Flüchtlinge zeigen. Jede einzelne Handlung zählt“, sagt UNHCRs Kampagnenleiterin Leigh Foster.

„Die #WithRefugees Kampagne hat eine öffentliche Bewegung ausgelöst, Innovationswille und Solidarität für Flüchtlinge gestärkt und gezeigt: Zusammen können wir alle etwas für Familien auf der Flucht bewirken.“

Der Höhepunkt des Sporttags im Za’atari Flüchtlingscamp wird der Fackellauf mit jungen Flüchtlingen werden, bei dem Kinder mit und ohne Beeinträchtigung die Fackel für jeweils 150-200 Meter der insgesamt 5 Kilometer  langen Strecke tragen dürfen.

Die Welttournee ist ein zentraler Teil der #WithRefugees-Kampagne 2018, die seit ihrem Beginn 2016 mehr als 18 Millionen Aktionen für Flüchtlinge verzeichnen konnte, darunter knapp zwei Millionen Unterschriften für die #WithRefugees Petition. Die Petition ruft die Regierungen weltweit dazu auf, Flüchtlingen ein Leben in Sicherheit zu gewährleisten, ihnen Zugang zu Bildung zu geben und die Möglichkeit, sich und ihre Familien selbst zu erhalten.