Dream Diaries

Die Dream Diaries handeln von den Träumen von Kindern und Jugendlichen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen mussten. Sie kommen aus Somalia, Syrien, Afghanistan und anderen Ländern. Vieles, was ihnen wichtig war, mussten sie in ihrer Heimat zurück lassen. Doch ihre Geschichten erzählen eindrucksvoll von ihren Hoffnungen und Wünschen.

Für unser gemeinsames Projekt reisten die Fotografin Debra Barraud (Humans of Amsterdam) und ihr Kollege Benjamin Heertje, Online-Grafikerin Annegien Schilling (Fetching Tigerss) und Filmproduzent Kris Pouw 7.ooo Kilometer quer durch Europa. Auch in Österreich besuchten sie uns im Sommer 2017. Über mehrere Monate haben die beiden in fünf europäischen Ländern mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen gesprochen. Die jungen Flüchtlinge haben in Belgien, Deutschland, Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden eine neue Heimat gefunden.

Nachdem sie in ihrem jungen Leben schon viele Herausforderungen gemeistert haben, bauen sie sich jetzt ein neues Leben auf. Und nun können sie endlich wieder träumen: Fußballstar werden, Ärztin sein, Gleichberechtigung von Frauen in Afghanistan  das sind nur ein paar der Zukunftspläne der Kinder. Es sind Wünsche, die vermutlich alle jungen Menschen auf der Welt teilen.

„Wenn Kinder aus ihrer Heimat flüchten müssen, lassen sie alles zurück – bis auf ihre Hoffnungen und Träume.“

 

Das sagt Debra Barraud, deren Fotoprojekt „Humans of Amsterdam“ auf Facebook knapp 500.000 Menschen folgen. „Die Dream Diaries haben uns gezeigt, welche Kraft in diesen Kindern steckt. Mit der richtigen Unterstützung können sie alles erreichen.“

Weltweit sind über die Hälfte der Flüchtlinge Kinder, und viele verbringen ihre ganze Kindheit weit weg von Zuhause. Mit der entsprechenden Unterstützung können sie jedoch Wege finden, damit umzugehen und sich eine neue Zukunft aufbauen.

„Meistens ist der Grundtenor von Flüchtlingsfotos traurig und hoffnungslos, fast deprimierend. Wir wollten Fotos machen, die Menschen Hoffnung geben“, sagt Annegien Schilling. Ihr folgen auf Instagram rund eine Million Menschen.

Alle, die die Fotos sehen, werden dazu aufgerufen, sich solidarisch mit Flüchtlingen zu zeigen und die UNHCR-Petition #WithRefugees zu unterzeichnen. Die Petition fordert EntscheidungsträgerInnen dazu auf, Sicherheit, Bildung und Chancen für Flüchtlinge zu gewährleisten – um ihre Träume wahr werden zu lassen.

Folgen Sie den Dream Diaries über den Facebook-Account von UNHCR, bei  Humans of Amsterdam und Fetching Tigerss.

See more stories from The Dream Diaries in English.

Dream Diaries: Khalid wünscht sich mehr Verständnis zwischen den Menschen

Khalid aus Somalia möchte andere Kinder und Jugendliche dazu inspirieren, an sich selbst zu glauben

Wovon träumen geflüchtete Kinder?

In einem eindrucksvollen Video haben die KünstlerInnen die Träume von geflüchteten Kindern eingefangen

Junge Afghanin träumt von mehr Gleichberechtigung in ihrer Heimat

Die 16-jährige Madina aus Afghanistan hofft auf die Gleichberechtigung von Frauen in ihrem Heimatland

Sport hilft jungem Fußballfan aus Afghanistan, in Deutschland Fuß zu fassen

Shoaib hat in Deutschland Zuflucht gefunden, er ist einer der 12 Kinder im Projekt Dream Diaries

Manaal aus Somalia hat große Hoffnungen für ihre Zukunft

Das Fotoprojekt gibt der 14-jährigen Manaal wieder Selbstvertrauen, um ihrer Zukunft hoffnungsfroh entgegen zu sehen

Ein syrischer Jugendlicher in Österreich kann wieder träumen

Die Dream Diaries geben dem 15-jährigen Amr aus Syrien den Mut, seine Träume in seiner neuen Heimat in die Tat umzusetzen

Syrisches Mädchen lässt sich von Krieg und Zerstörung nicht unterkriegen

Die lebhafte Zehnjährige erzählt von ihrem Traum, ein Topmodel zu werden

Aktiv werden #WithRefugees-Kampagne

Unterschreiben Sie unsere Petition: Wir stehen zusammen #WithRefugees. Gemeinsam können wir etwas bewegen!

UNHCR Österreich bei Facebook

Lernen Sie weitere Kinder kennen, die von ihren Hoffnungen und Träumen erzählen