Community Dialog und Forum

DIALOG

In der ersten Phase den Projekts gehen wir in den intensiven Austausch mit Vereinen und Initiativen von geflüchteten Menschen in allen Bundesländern. Dabei möchten wir einen Eindruck bekommen, was die jeweiligen Schwerpunkte, Tätigkeiten, Ziele und auch Herausforderungen der Vereine sind. Gleichzeitig suchen wir nach Firmen, Organisationen und Einzelpersonen, die Vereine mit ihren Fähigkeiten und Ressourcen unterstützen möchten.

FORUM

1. Vernetzung
In der zweiten Phase des Projekts ist geplant, interessierte Initiativen untereinander und mit weiteren Akteur*innen (z.B. Organisationen, Firmen, Plattformen, Gemeinden, …) zu vernetzen, um mehr Zusammenarbeit und Wissensaustausch zu ermöglichen.

2. Austausch und Workshops
Aufgrund der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus/COVID-19 wird die Veranstaltung am 5. September 2020 leider nicht als persönliches Treffen stattfinden können.

Stattdessen stellen wir aktuell ein spannendes Online-Angebot basierend auf den Wünschen und Interessen der Vereine zusammen. Dabei wird es kostenlose Workshops zu Themen wie Kooperation, Förderungen & Finanzierung, Medienarbeit, Freiwilligenarbeit, … geben.
Die genauen Termine werden zeitgerecht hier und per E-Mail bekannt gegeben.

Zusätzlich arbeiten wir weiterhin an Möglichkeiten, wie wir mit Ihnen und anderen Vereinen in Kontakt bleiben können.

3. Ihr Verein auf unserer Website
UNHCR bietet derzeit allen Vereinen und engagierten Initiativen, die von geflüchteten Menschen geführt werden an, sich auf www.unhcr.at zu präsentieren. Dadurch können Sie mehr Menschen erreichen und Ihre wertvolle Arbeit sichtbar machen. Tragen Sie Ihren Verein in unser Formular ein und wir präsentieren ihn auf unserer Website.

Zum Formular

4. Facebook-Gruppe für Vereine von geflüchteten Menschen
Zu diesem Zweck haben wir die Facebook-Gruppe „UNHCR Community Dialog“ für Vereine und Initiativen, die von geflüchteten Menschen geleitet werden, ins Leben gerufen.

Wir sind davon überzeugt, dass Sie und Ihre Vereine einen sehr wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Die Facebook-Gruppe dient dem Austausch rund um Themen zu Integration, Bildung, Beratung, Gesetze, Angebote für Vereine und vieles mehr.

Gleichzeitig würden wir uns freuen, wenn Sie uns von Ihren Erfahrungen und Aktivitäten zu unterschiedlichen Themen berichten und gemeinsam mit uns über Herausforderungen und mögliche Lösungen nachdenken.

Hier können Sie der Gruppe beitreten und mitdiskutieren:
https://www.facebook.com/groups/unhcrcommunity/

Haben Sie Interesse?

Kontakt:
Mag.a Ida Kielmansegg
E-Mail: [email protected]
Mobil: +43 699 1459 7108

Mehr Informationen finden Sie hier: