Das erste Globale Flüchtlingsforum findet am 17. und 18. Dezember 2019 in Genf statt.

Ein Jahr nach der Verabschiedung des Globalen Paktes für Flüchtlinge kommen UN-Mitgliedsstaaten, internationale Organisationen und VertreterInnen aus dem Privatsektor und der Zivilgesellschaft am Globalen Flüchtlingsforum zusammen.

Sie werden den Fortschritt zur Erreichung der vereinbarten Ziele für besseren Flüchtlingsschutz überprüfen und konkrete Beiträge zu den Zielen – zum Beispiel in Form von finanzieller, materieller und technischer Hilfe oder Zusage von Resettlement-Plätzen – bekanntgeben.

Sechs Themen stehen beim Globalen Flüchtlingsforum im Vordergrund:

  • Bessere Verantwortungsteilung
  • Bildung
  • Zugang zu Arbeit
  • Energie und Infrastruktur
  • Dauerhafte Lösungen
  • Schutzmechanismen

In Genf leisten Behörden und Zivilgesellschaft ebenfalls einen Beitrag zum Forum um dessen Ziele der Bevölkerung näher zu bringen: zum Veranstaltungsprogramm “Initiativen in Genf”.

Aktuelle Projekte & Initiativen