79,5 Millionen Menschen waren Ende 2019 wegen Konflikten, Verfolgung und Menschenrechts-verletzungen weltweit auf der Flucht

„Wir beobachten eine veränderte Realität. Vertreibung betrifft aktuell nicht nur viel mehr Menschen, sondern sie ist auch kein kurzfristiges und vorübergehendes Phänomen mehr.“

 

UN-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi

79,5 Millionen Vertriebene:

25 Millionen Flüchtlinge


45,7 Millionen Binnenvertriebene


4,2 Millionen Asylsuchende


3,6 Millionen VenezolanerInnen im Exil


Bundestagswahl 2021

Anlässlich der Bundestagswahl 2021 hat UNHCR vier Ansätze veröffentlicht, wie der Flüchtlingsschutz in Deutschland, Europa und weltweit verbessert werden kann.

Das "NesT – Neustart im Team" Programm

NesT ermöglicht die Aufnahme von bis zu 500 besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen im Zusammenhang mit den von der deutschen Regierung durchgeführten humanitären Aufnahmen.

Empfehlungen zu Corona-Maßnahmen

UNHCR veröffentlicht Empfehlungen, um Flüchtlingsschutz und Gesundheitsschutz im weiteren Verlauf der Pandemie besser zu vereinbaren.

Folgen Sie UNHCR Deutschland bei Facebook, Twitter und Instagram