“The Other 1 Percent”

Nur ein Prozent der Flüchtlinge weltweit haben Zugang zu höherer Bildung. Diese Ausstellung von UNHCR und Fotograf Antoine Tardy zeigt die positive Wirkung von Bildung in Flüchtlingssituation hat. Die Austellung ist vom 18. Juni bis zum 9. Juli im Lichthof des Auswärtigen Amts zu sehen.

Ala'a musste ihr Studium wegen des Kriegs in Syrien unterbrechen. Dank eines DAFI-Stipendiums konnte sie weitermachen. ©UNHCR/Antoine Tardy

Bildung und besonders ein Hochschulabschluss sind für junge Flüchtlinge und ihre Familien der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Arbeitsleben. Bildung befähigt sie informierte Entscheidungen zu treffen und zur friedlichen Entwicklung ihrer Gesellschaften beizutragen.

Doch nur ein Prozent der Flüchtlinge ist an Hochschulen eingeschrieben, verglichen mit 37 Prozent der jungen Menschen weltweit. Zusammen mit UNHCR entwickelte der Fotograf Antoine Tardy die Austellung “The Other 1 Percent”, die zeigt, wie erfolgreich Flüchtlinge sind, wenn sie von höherer Bildung profitieren. Die Ausstellung wird am 18. Juni 2019 von Außenminister Heiko Maas und UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi eröffnet und ist bis zum 9. Juli 2019 im Lichthof des Auswärtigen Amts zu sehen.

Einen Vorgeschmack auf die Austellung finden Sie unter dem untenstehenden Link. Das Facebook-Event zur Austellung auf unserer Facebook-Seite.

Online-Austellung “The Other One Percent”