Mit 7,8 Millionen Menschen bleibt Kolumbien weiterhin das Land mit den meisten Binnenvertriebenen weltweit.

Mehrere Länder Amerikas haben politische Maßnahmen ergriffen, um die langanhaltenden Flüchtlingssituation zu bewältigen. Wir setzen uns für eine Fortsetzung dieser Bemühungen ein und fördern zielgerichtet Maßnahmen in den Herkunfts-, Transit- und Aufnahmeländern. UNHCR arbeitet zudem mit Partner*innen vor Ort, um dauerhafte Lösungen (freiwillige Rückkehr, Integration im Erstzufluchtsland, Resettlement zu finden).