Seit über 65 Jahren ist UNHCR (office of the United Nations High Commissioner for Refugees) die mandatierte internationale Organisation für den Flüchtlingsschutz. Als Teil der Vereinten Nationen setzt sich UNHCR dafür ein, dass Menschen, die vor Konflikten, Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen fliehen, Asyl in anderen Staaten finden und Schutz erhalten.

Grundlage der Arbeit ist seit 1951 die Genfer Flüchtlingskonvention, die bisher von 148 Staaten unterzeichnet wurde und deren Umsetzung UNHCR überwacht. Von der Generalversammlung der Vereinten Nationen wurde UNHCR beauftragt, für den internationalen Rechtsschutz von Flüchtlingen zu sorgen und nach Möglichkeit gemeinsam mit Regierung und Zivilgesellschaft dauerhafte Lösungen für Flüchtlinge zu schaffen.

UNHCR ist in 128 Ländern der Welt tätig und leistet in vielen humanitären Krisensituationen lebensrettende Hilfe. Neben Flüchtlingen unterstützt UNHCR Binnenvertriebene, Asylsuchende und Staatenlose.