Select a language for this section:

Select a language for our global site:

Select a country site:
 

Alle unsere Stories

Der Schlittenbauer aus Sri Lanka

Der Schlittenbauer aus Sri Lanka

Fast wäre eine jahrhundertealte Bündner Tradition verlorengegangen. Doch als vor etwas mehr als 20 Jahren der letzte Bündner Schreiner in den Ruhestand ging, der das 150 Jahre alte Handwerk des Schanfigger Holzschlittenbaus beherrschte, entschied sich sein junger...

Der Rechtsvertreter und der Flüchtling aus dem Sudan

Der Rechtsvertreter und der Flüchtling aus dem Sudan

Das Staatssekretariat für Migration wollte Omar Ahmat dem Kanton Luzern zuweisen. Dass er heute immer noch in Zürich wohnt, hat mit dem Engagement seines Rechtsvertreters Joël Müller zu tun. Der Rechtsanwalt arbeitet seit etwas mehr als zwei Jahren im...

Familienzusammenführung mit Hürden

Familienzusammenführung mit Hürden

Kinder rennen in der Grünanlage einer beschaulichen Wohnsiedlung am Rande Thuns umher. Sie geniessen die für April aussergewöhnlich warmen Sonnenstrahlen, hinter ihnen das Panorama des Berner Oberlands. Im Stimmenwirrwarr vermischen sich Berndeutsch und Hochdeutsch....

Ein neuer Anfang dank Resettlement

Ein neuer Anfang dank Resettlement

Die Freundschaft zwischen Bushra, 34, und Shaymaa, 30, begann an einer Strasse, die sie von Syrien in den Libanon führte. Damals reisten die beiden Frauen alleine, inmitten von Familien, die für die Aufnahme in das Resettlement-Programm der Flüchtlingsorganisation der...

Vom Flüchtlingskind zur Vegan-Pionierin

Vom Flüchtlingskind zur Vegan-Pionierin

Ein grauer Novembermittag am Seeufer von Zürich. Im Industriechic des „Ziegel oh Lac“, einer ehemaligen Seidenweberei, isst Eva Kelemen regelmässig zu Mittag. Ihr Nudelgericht ist vegan und das, was sie nicht isst, lässt sie sich einpacken. Für die 45-Jährige eine...

Von Syrien in die Schweiz – ohne Staatsangehörigkeit

Von Syrien in die Schweiz – ohne Staatsangehörigkeit

Ins Flugzeug steigen und eine SIM-Karte kaufen – für die meisten Menschen sind dies unspektakuläre, fast banale Tätigkeiten. Nicht aber für Tofik Mussa, der beides zum ersten Mal mit 36 Jahren tat. Erst 2016 erhielt der Kurde aus Syrien seine offiziellen...

24 Stunden, um ihr Dorf zu verlassen

24 Stunden, um ihr Dorf zu verlassen

Seit ihrer Ankunft in der Westschweiz lernen Daniela* und Sofia* unermüdlich Französisch. Von Natur aus kontaktfreudig, brennen die beiden kolumbianischen Frauen darauf, sich mit den Bewohnern der Region auszutauschen. Zudem hoffen sie, ihre soziale und politische...

Nähen und Anschluss finden

Nähen und Anschluss finden

Umgeben von bunten Stoffbündeln und Nähmaschinen breitet Jamila ein schwarz-gelbes Kleid auf einem Tisch aus, zupft hier und da an den Enden und streicht es glatt. Seit einem Monat arbeitet sie daran, in ein paar Tagen wird sie es zu sich nach Hause nehmen. Vor ein...

Nigerianischer Geschmack am Genfer Refugee Food Festival

Nigerianischer Geschmack am Genfer Refugee Food Festival

GENF – Im Bains des Pâquis, einem emblematischen Treffpunkt und Badeanlage im Stadtzentrum von Genf, hat der Koch Timothy Desmond Eze ein nigerianisches Tagesgericht im Rahmen des ersten Refugee Food Festivals der Schweiz serviert. Dieses europaweite Wanderfestival,...